Während ich den letzten Beitrag für meinen bereits abgeschlossenen Blog „Das Neue Bewusstsein“ verfasste, war ich einer festen Überzeugung, dass meine kreative Tätigkeit als Autorin im deutschen Raum endgültig beendet wurde.  Denn ich hatte zu diesem Zeitpunkt  immer mehr Zugänge zu  meiner seit Jahrzehnten von mir beinah vergessenen Muttersprache bekommen und angefangen, die Gedichte auf Russisch zu den mir gewöhnlichen spirituellen Themen zu schreiben. Ebenfalls besuchte  ich das erste Mal seit zwanzig Jahren meine Heimat Weißrussland. Auf dieser zeitlich relativ kurzen Reise gewann ich wieder zu meiner inneren Klarheit in Bezug auf mich selbst und meine Lebensaufgaben, aber auch meine enorme innere, energetische Kraft wurde mir durchaus bewusst.

In den letzten zwei Jahren war ich kontinuierlich auf der Suche nach meinem wahren ICH, denn meine eigene persönlich-spirituelle Entwicklung fand in dieser Zeit so unbeschreiblich exponentiell statt, dass ich im wachen Zustand als Erdenmensch oft orientierungslos da stand, ohne zu wissen, wer oder was ich wirklich bin und wie ich die universale Kraft und Energie, die ich jede einzelne Nacht auf der  Astralebene gewann, produktiv für mich selbst und ALLES WAS IST auf der Erde nutzen konnte.

Es wurde mir nach und nach bewusst, dass ich auf meinem aktuellen Inkarnationspfad ausschließlich mit fortgeschrittenen Mentoren aus feinstofflichen Dichten nicht mehr weiter kommen konnte. Mir war es aber auch klar, dass es keinen für mich passenden spirituellen Lehrer im deutschsprachigen Raum gab.

Die Hilfe bekam ich aus Russland, wo tatsächlich die Hohen Schulen für Astrologie, Kosmologie, Humanologie, Magie, Methoden traditioneller Heilung etc. existieren, in denen mehrere Tausenden Studenten aus der ganzen Welt, unterschiedliches Alters, stationär oder in Form eines Fernstudiums ihr Wissen gewinnen und lernen, dieses praktisch anzuwenden.  Nichts ähnliche existiert im deutschsprachigen Raum.  Hier findet man meiner Erfahrung nach auch kaum einen wahren, so weit fortgeschrittenen geistigen Mentor oder Trainer, der auf seinem eigenen Entwicklungsweg  seiner inneren Eitelkeit und den materiellen Hauptzwecken seines Lebens dauerhaft fern bleiben könnte. (Meine persönlichen Meinungen, die auf meinen eigenen Erfahrungen basieren, sind dementsprechend rein subjektiv und bestreben keine zeitlose Allgemeingültigkeit).

Dabei gibt es auch hierzulande immer mehr Menschen, die ihre eigenen inneren Schmerz-, Angst- und Mangelprogramme vollständig aufgelöst haben,  freiwillig ihre bequemen Komfortzonen zwecks eigener persönlich-spirituellen Weiterentwicklung verlassen haben, ihre eigenen (spirituellen) Egos entmachtet und besänftigt haben, sich aus jeglichen Abhängigkeiten befreit haben und nun im Einheitsbewusstsein leben, ohne eine der beiden Seiten der Dualität innerlich wie äußerlich zu favorisieren.

Für diese Menschen, die sich in einer ähnlichen Lage befinden, wie ich damals, als ich für mich keine Weiterentwicklungsmöglichkeiten auf der Erde mehr gesehen habe, eröffne ich diesen Blog, meinem inneren, herzlichen Impuls folgend.  

„Das magische Sein“ ist keinesfalls  „Das Neue Bewusstsein 2“, jedoch werde ich einige Beiträge aus meinem ersten Blog hierher übernehmen, denn sie beinhalten das wichtige uralte Wissen, das für das Verständnis der komplexeren Zusammenhänge zwischen geistigen, seligen und körperlichen Prozessen auf unterschiedlichen Ebenen des Seins sehr nützlich sein kann.

Ich freue mich, dass mir wieder die Chance gegeben wurde, meine Mitmenschen weiterhin auf ihren Entwicklungswegen zu inspirieren und zu unterstützen.  Dabei entwickele ich mich auch selbst weiter.

Ich freue mich sehr darauf, was kommt, ohne zu wissen, was es wirklich sein wird! Für meiste von uns wird ganz sicher in der Wassermann-Ära ein Neues Leben beginnen, ein wundervolles, magisches Sein, das wir vielleicht leichter gemeinsam erreichen können!

In Liebe und Dankbarkeit zu der Natur und ALLEM WAS IST

Peace & Love

Elena